Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Bayerische Jugendmannschaftsmeisterschaften in Burgau

Sonntag 08. Mai 2011 13:00 Uhr in Burgau

Tischtennis-Highlight des Jahres

SV Unterknöringen und TSG Thannhausen in der Entscheidung um bayerischen Titel am 8. Mai in Burgau

 

Der SV Unterknöringen richtet nach 1997 (Jugend-Einzel) und 2007 (Schüler Mannschaft) am 8. Mai um 13 Uhr in der Burgauer Dreifachturnhalle (Jugend Mannschaft) seine dritten offiziellen bayerischen Meisterschaften aus. Hier treffen der Bayernliga-Süd und Nord Meister um den Bayerischen Titel aufeinander. Erfreulich ist es dabei, dass sich der SVU selbst als ungeschlagener Bayernliga-Süd Meister der Mädchen (35:1 Punkte) für dieses Endspiel qualifizieren konnte. Das SVU-Quartett Melanie Beurer, Andrea Konrad, Sabrina Beurer und Anja Berscheit trifft hier mit dem TV Hofstetten (36:0 Punkte) jedoch auf eine sehr starke Konkurrenz. Die Unterfranken sind mit Maike Janitzek (Oberliga Damen), Svenja Horlebein (deutsche Kaderspielerin), Roxanna Bönig (unterfränkische Meisterin) und Anna Rothermich (3. Platz bayerische Einzelmeisterschaften) erstklassig besetzt und damit klarer Favorit. Der bisher größte Erfolg im Bereich Jugend des Kreises Günzburg ist es,  dass es neben dem SVU auch die TSG Thannhausen als Bayernliga-Süd Meister der Jungen (34:2 Punkte) geschafft hat, ins bayerische Finale einzuziehen. Als Aufsteiger, absolvierten Felix Brugger, Philip Mayer, Konrad Hilbert und Johannes Weber eine hervorragende Saison und stehen nun dem TV Nürnberg-Jahn Schweinau gegenüber. Die Mittelfranken (27:5 Punkte) konnten sich im Norden zwar nur knapp durchsetzen, gelten aber aufgrund ihres Spitzenspielers Tobias Ehret (Landesliga Herren vorne) als leicht favorisiert. Kann der SVU nach 2008/09 zum zweiten Mal den Titel holen oder schafft es die TSG als Liganeuling direkt zur Deutschen? Denn erstmals qualifiziert sich der bayerische Meister direkt für die deutsche Meisterschaft, die am 25./26. Juni in Dillingen stattfindet. Darum hoffen sowohl der SVU als auch die TSG auf eine beflügelnde Unterstützung durch ihr zahlreiches Publikum, damit der Traum von der Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in Erfüllung gehen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

FROHE WEIHNACHTEN

Der Kreis Günzburg-Donau wünscht allen Funktionsträgern, Aktiven und Vereinen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sonstiges

Tischtenniskreistag

Eckhard Lenz Ehrenvorsitzender, Michael Fibi übernimmt nun fest das Amt des Vorsitzenden